Here we go: Hi, ich bin’s, Alina – oder auch MAMAlina.

Ich bin MAMAlina. In diesem ersten Blogpost möchte ich mich kurz einmal vorstellen: Ich bin Mama und heiße Alina – daher MAMAlina. Ich bin 27 Jahre alt, komme aus der Nähe von Köln und wurde in diesem Jahr mit einer wundervollen Tochter beschenkt – meinem absoluten Wunschkind. Doch ich bin nicht nur Mama eines 5 Monate jungen Mädchens sondern auch von zwei ehemaligen Wildlingen – und damit meine ich Katzen und keine Schuhe 😉 – doch das ist eine andere Geschichte aus einem gefühlt ganz anderen Leben.

In diesem Blog soll es hauptsächlich um mein Leben als MAMA gehen.

Vermutlich kennt es jede Mama und vielleicht auch der ein oder andere Papa. Ich spreche hier bewusst vor allem die Mamis an, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass vor allem sie es sind, in deren Browserverlauf sich nahezu täglich mindestens eine Google-Suchanfrage bezogen auf ihr Baby bzw. Kleinkind finden lässt. Ganz besonders die Neu-Mamas, wie auch ich eine bin, suchen sich oftmals Rat im World Wide Web, um ihre Erfahrungen mit denen anderer Mamis und Papis abzugleichen. Ein heiß diskutiertes Thema ist zum Beispiel der Babyschlaf. „Ist es normal, dass mein Baby so schlecht in den Schlaf kommt, oder liegt es an mir? Und vor allem: WIE ZUM TEUFEL KRIEGE ICH DAS IN DEN GRIFF?“. Und was soll ich sagen?!

I FEEL YOU!

Auch ich gehöre dazu. Auch ich google gefühlt täglich 10 verschiedene Dinge und lese mich gerne in verschiedene Thematiken ein – besonders der Babyschlaf hat es mir angetan. Das liegt aber auch daran, dass es mich wahnsinnig doll interessiert, wie sich meine Kleine entwickelt und wie ich sie in ihrer Entwicklung unterstützen kann. Na gut, natürlich ist es auch ein netter Nebeneffekt, wenn ich unseren Alltag dadurch ein klein wenig stressfreier gestalten kann. Und was soll ich sagen? Ich denke, dass ich hier und da erfolgreich bin.

Und damit nicht nur ich etwas davon habe, möchte ich meine Erfahrungen gerne mit euch teilen und wer weiß, vielleicht gleichen meine Erfahrungen auch euren. Vielleicht sind sie aber auch komplett verschieden. Wie auch immer, ich hoffe, dass ich euren Alltag mit Kind etwas bereichern kann und freue mich auf den Austausch mit euch. Neben allgemeinen und konkreten Tipps möchte ich euch streckenweise auch einfach an meinen Gedanken teilhaben lassen und auch für mich neue Dinge ausprobieren. Beispielsweise: Wie kann ich meinen Alltag mit Baby nachhaltiger gestalten?

Mir brennt es bereits unter den Nägeln, endlich loszulegen und mir schwirren schon zahlreiche Ideen im Kopf herum, was ich euch alles erzählen und wobei ich euch gerne mitnehmen möchte.

Ach, und bevor ich es vergesse: Natürlich sind auch alle Daddys herzlich willkommen auf meinem Blog! 😉

So, let’s do this!

2 Antworten zu „Here we go: Hi, ich bin’s, Alina – oder auch MAMAlina.”.

  1. Hey Alina, wo aus der Nähe von Köln kommst du? Ich habe auch mal in der Gegend gewohnt: Refrath, später Köln Ehrenfeld. Und meine Kinder sind in Bonn geboren 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo 🙂 Ach, Refrath ist hier gar nicht weit weg. Aktuell wohne ich in Wipperfürth und vor Kurzem noch in Rösrath – also quasi um die Ecke. 🙂

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Dresden Mutti Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: