Baby on Tour: Ich packe meinen Koffer und nehme mit… [Liste]

Was man alles mitnehmen sollte, wenn man mit Baby unterwegs ist


Mit Liste und pdf


Als ich das erste Mal mit meiner Tochter weg wollte, habe ich mich mit einer Sache unfassbar schwer getan: Tasche packen. Schnell habe ich gelernt: Jeder Ausflug mit Baby ähnelt einem 3-Wochen-Urlaub. Ich habe mir gefühlt eine halbe Ewigkeit den Kopf darüber zerbrochen, was ich unbedingt mitnehmen sollte und was vielleicht eher verschenkter Platz ist. Und doch hatte ich nachher das Gefühl, irgendwas vergessen zu haben. Man kennt’s. Und trotzdem begann beim nächsten Ausflug das gleiche Spiel von vorne. Nervig! Deshalb habe ich eine Liste für mich gemacht, die ich mir in der Anfangszeit dann immer angeschaut habe, bevor wir weggefahren sind. Diese Liste deckt alle Eventualitäten, alle Situationen und alle Längen ab, bis hin zu einem Kurztrip. Das spart nicht nur Zeit sondern schont auch die Nerven. Mit der Zeit hat man die essentiellen Dinge im Kopf, wenn man nur mal schnell in die Stadt oder zur Freundin fährt, aber bei Tagesausflügen oder gar Kurztrips ist so eine Liste auf jeden Fall sinnvoll. Und seitdem ich das so handhabe, habe ich auch nichts mehr vergessen. Natürlich ist diese Liste auf uns abgestimmt und passt sicherlich nicht zu jedem Baby und jeder Familie, aber vielleicht hilft sie euch dabei, euch eure ganz individuelle Liste anzufertigen.

Meine Mom-Hacks bei Flaschenkindern

Für alle Eltern von Flaschenkindern habe ich übrigens einen super Tipp, wenn man mal bei Verwandten, Bekannten, Freunden oder sonst welchen netten Leuten ist, die einem eine Steckdose zur Verfügung stellen: Einfach Babywasser oder abgekühltes abgekochtes Wasser mitnehmen und dieses dann im Flaschenwärmer bereits bei Ankunft auf Temperatur bringen. Und wenn der Knirps dann Hunger hat, ist das Fläschchen in Nullkommanix fertig. Dafür wird allerdings ein Flaschenwärmer benötigt, der die Temperatur halten kann. Für längere Aufenthalte würde ich persönlich allerdings unseren Wasserkocher mitnehmen, der gehört nämlich mit zu unseren Top-Anschaffungen. Er kocht das Wasser nicht nur ab, sondern kann 24 Stunden lang die gewünschte Temperatur halten. Bye bye lästiges Mischen von heißem und kaltem abgekochten Wasser um 3 Uhr nachts und auch auf einen teuren vollautomatischen Babymilchzubereiter kann man dann guten Gewissens verzichten, denn der kann das Ganze auch nicht viel schneller. Und das Pulver abmessen und Schütteln kriegen wir wohl alle selbst noch hin ;). An Fläschchen kann ich für Urlaube und Kurztrips übrigens vor allem solche empfehlen, die sich kinderleicht und super schnell in der Mikrowelle vaporisieren lassen. So braucht man weder einen Vaporisator mitschleppen, noch das ganze Sammelsorium an Flaschen im Topf abkochen.

So, mehr habe ich zu dem Thema erstmal nicht zu sagen. Außer: Am Ende des Beitrags findet ihr noch eine pdf zum Dowload.

Los geht’s, viel Spaß damit! 🙂

Alina

ALLGEMEIN

  • Schnuller + Ersatzschnuller
  • Schnullerkette
  • Spucktücher

WICKELN

  • Windeln
  • Feuchttücher/ Waschlappen
  • Wickelauflage/ Moltontuch
  • Desinfektionsmittel

FLASCHENKINDER

  • Abgekochtes Wasser kalt
  • Abgekochtes Wasser heiß in Thermoskanne
  • Eine vaporisierte leere Flasche zum Mischen
  • Eine vaporisierte leere Flasche zum Trinken
  • Stabthermometer
  • Pre-Milch-Pulver

    – ALTERNATIV, wenn Steckdose vorhanden-
  • Abgekochtes Wasser unter 40 Grad oder Baby-Wasser
  • Flaschenwärmer, der das Wasser dann auf Temperatur bringt
  • Eine vaporisierte leere Flasche zum Trinken
  • Pre-Milch-Pulver

ESSEN

  • Gläschen oder Selbstgekochtes
  • ggf. Rapsöl
  • Löffel
  • Teller bzw. Schale
  • Trinklernbecher mit Wasser
  • Lätzchen
  • ggf. Gläschenwärmer
  • Tücher, Waschlappen zur Reinigung
  • ggf. Tüte/ Tasche um dreckiges Geschirr zu verstauen

WECHSELKLAMOTTEN

  • Body
  • Strumpfhose/ Hose
  • Shirt/ Pullover
  • Socken
  • Mütze
  • Lätzchen
  • ggf. Jacke/ Overall

COZY, TRANSPORT, FUN

  • Baby-Safe
  • Krabbeldecke
  • Spielzeug
  • Beißringe
  • Trage/ Kinderwagen(gestell)
  • Decke zum Zudecken
  • ggf. Sonnenschutz
  • ggf. Regenschutz
  • ggf. Insektenschutz

LÄNGERE AUFENTHALTE

  • Vitamin D Tabletten
  • Baby Apotheke
  • Stilllicht
  • Babyphone
  • Schlafsack
  • Schlafanzug
  • Spieluhr
  • Desinfektionsspray
  • Schnullerdosen
  • genug Klamotten
  • genug Windeln
  • genug Fläschchen (bei Flaschenkindern)
  • genug Pre-Milch-Pulver (bei Flaschenkindern)
  • genug Gläschen/ Selbstgekochtes
  • ggf. Vaporisator
  • ggf. Badetuch etc.
  • ggf. Wasserkocher
  • ggf. Reisebett
  • ggf. mobilen Kindersitz

Hier unten habe ich noch eine pdf für euch zum Download erstellt. Viel Spaß damit!

Alina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: